Kontakt Impressum Datenschutz    -   Sonntag, der 17.11.2019

Unsere Veranstaltungen:


20.06.2019

Deutschen Nachwichs-Meisterschaften und „Drei Tage ohne Panne“

Für den Nachwuchs des RSV Gütersloh stand mit den Deutschen Nachwichs-Meisterschaften im pfälzischen Linden der Saison-Höhepunkt auf dem Programm. In der Jugendklasse U17 sorgte Henri Appelbaum auf dem anspruchsvollen 11,1 km langen Rundkurs mit seinen knackigen Steigungen von bis zu zwölf Prozent nach 77,7 km als 43. der Gesamtwertung und 19. des jüngsten U17-Jahrgangs sehr zufrieden. Pech hatte hingegen Vereinskollege Mathis Szostak, der nach einem Defekt die Lücke zum Feld nicht mehr schließen konnte und ausstieg. Von den 115 gestarteten Jugendfahrern erreichten nur 73 das Ziel. In der Schülerklasse U15 fuhren die beiden erfolgsverwöhnten Zwillinge Lukas und Tom van der Valk auf die Plätze 24 und 32. Seine beste Saisonleistung zeigte derweil der Borgholzhausener Lukas Riepe (U17) beim dreitägigen Etappenrennen „Drei Tage ohne Panne“ in Nordhessen. Im Auftaktrennen, einem 10 km langen Bergrennen zeigte der 16-jährige Kletterqualitäten und fuhr hinter seinem siegreichen Vereinskollegen Mathis Szostak auf den dritten Platz. Im Rundstreckenrennen am Samstag sorgte der RSVer mit einer Attacke zur Rennmitte für eine Vorentscheidung und freute sich nach 33 km über den zweiten Platz. Im abschließenden Straßenrennen am Sonntag konnte Luaks Riepe auf dem anspruchsvollen 7 km langen Rundkurs nach insgesamt 35 km und 425 Höhenmetern als Dritter glänzen. In der Gesamtwertung freute sich der Borgholzhausener nach drei Treppchenplatzierungen über den zweiten Rang. „Eine tolle Veranstaltung mit anspruchsvollen Strecken und professioneller Organisation“, freute sich RSV-Vize Richard Riepe nach dem Etappenrennen.