Kontakt Impressum Datenschutz    -   Mittwoch, der 17.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


04.12.2013

Moritz Kaase maschiert durch bis in die A-Klasse!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim Emsdettener Radrennen den „Goldenen Herbst“ eingeläutet. Im Hauptrennen der B/C-Klasse sprintete Moritz Kaase mit tatkräftiger Unterstützung seiner Vereinskollegen aus dem „Volvo Markötter-Team“ zu seinem zweiten Saisonsieg und schaffte damit den Durchmarsch von der C- in die A-Klasse. „Das war eine der letzten Chancen in der Saison. Aber ohne die Unterstützung von Fabian Wieckmann, Felix Reinken und Yannick Winkelmann hätte ich den Sieg nicht erringen können. Ich musste die grandiosen Vorlagen meiner Mitstreiter nur noch verwandeln. Das war heute ein Erfolg des RSV Gütersloh“, sprudelte es aus dem Bielefelder vor Freude nur so heraus. In dem Kriteriumsradrennen fuhr zu Beginn des Rennens Fabian Wieckmann für Kaase die Sprints an. Im Finale sorgten dann Felix Reinken und Yannick Winkelmann dafür, dass Kaase die Schlusswertung gewann und noch an Adrian Rips (Nannook Cycling Team) vorbeizog. Komplettiert wurde das gute Ergebnis der RSV-Amateure durch den siebten Platz von Felix Reinken und dem achten Rang von Roman Nowak.

Im Seniorenrennen sorgten Stefan Wittwer und André Ortmeyer als Vierter und Fünfter in einem ganz schnellen Rennen mit einem Stundenmittel von 46,2 km/h für zwei Top-Platzierungen. Für eine Überraschung sorgte Leandro D´Ecclesiis, der das Nachwuchsrennen der Altersklasse U15 gewann. Dicht dahinter huschte David Westhoff-Wittwer als Fünfter über den Zielstrich. Im Rennen der älteren Jugendfahrer U17 feierte Frederik Globisch seine erste Saisonplatzierung. In der Juniorenklasse U19 lieferten Lukas Gödecke und Stefan Harthun ein starkes Rennen ab und wurden mit den Platzen fünf und sechs belohnt.