Kontakt Impressum Datenschutz    -   Dienstag, der 21.05.2024

Unsere Veranstaltungen:


27.03.2024

Viele Podiumsplätze für die Junioren des RSV

Gütersloh (man). Im Nachwuchsbereich freute sich derweil Nico Baretti über den dritten Platz in der Jugendklasse U17. Am Tag zuvor hatte der 15-jährigen Gütersloher den fünften und letzten Lauf zum Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup in Salzkotten gewonnen und sich damit auf den vierten Platz in der Gesamtwertung verbessert. Den Gesamtsieg teilten sich sein RSV-Teamkollege Nick Kottmeyer und Tim Coenen (RC Endspurt Herford) mit jeweils zwei Siegen, einem zweiten und einem dritten Platz. Die beiden fehlten aufgrund des Mallorca-Trainingslagers beim Abschlussrennen in Salzkotten. In der Schülerklasse U13 freute sich Wadim Roor über eine weitere Leistungssteigerung. In Salzkotten sprintete der zehnjährige Briloner im Trikot des RSV Gütersloh auf den zweiten Platz und verbesserte sich auf den Vierten Rang in der Gesamtwertung. Teamkollege Ole Klaesener wurde Fünfter und in der Schülerklasse U11 verbesserte sich Leo Roggenkamp als Vierter auf den vierten Platz. Pech hatte Till Nieländer. Nach vier Siegen und 60 Punkten schien die RSVer den Gesamtsieg in der Schülerklasse U13 sicher zu haben, doch krankheitsbedingt konnte der elfjährige Harsewinkeler zum finalen Rennen in Salzkotten nicht antreten. Mit Platz drei in der Tageswertung schob sich Paul Haardt (RC Sprinter Waltrop) in der Gesamtwertung noch um einen Punkt vorbei und verwies den RSVer auf den zweiten Platz.