Kontakt Impressum Datenschutz    -   Sonntag, der 17.11.2019

Unsere Veranstaltungen:


20.06.2019

Tolle Damenleistung

Ein kleines Etappenrennen bestritt Lydia Ventker. Am Freitag steckte der 33-jährigen beim kurzen, aber schweren Bergrennen in Fulda aber noch die Anreise in den Knochen. Mehr als Platz sechs war so nicht drin. Deutlich erholt zeigte sich die Kapitänin des RSV Frauen-Teams am Samstag. Im Sprint konnte sich Ventker gegen die Bundesligafahrerin Stefanie Paul durchsetzten und das Rennen gewinnen. Gleich zweimal erfolgreich war die NRW-Meisterin beim Rundstreckenrennen in Düsseldorf auf der Einkaufsmeile Kö. Zusammen mit Anna Giesen, Anna Otte und Felicitas Wendler gewann Ventker den ersten Lauf zur Düsseldorfer Stadtmeisterschaft. Im anschließenden Frauenrennen konnte sich die 33-jährige nach dreiviertel des Rennens absetzen und mit deutlichem Vorsprung ihr zweites Heimrennen gewinnen.

Im MTB-Bereich konnte nach überstandenen Knieproblemen Timo Rediker endlich in das Rennsportgeschehen einsteigen. Beim anspruchsvollen Cross-Country-Rennen in Grafschaft fuhr der Verler nach einem guten Start auf den neunten Platz und war sichtlich zufrieden. „Das lief besser als erwartet, aber ich weiß auch wo ich noch dran arbeiten muss“, war für Rediker der Trainingsrückstand deutlich spürbar.