Kontakt Impressum Datenschutz    -   Sonntag, der 21.10.2018

Unsere Veranstaltungen:


05.10.2018

Perfekter Einstieg für die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh in die Crosssaison. 1. Sieg für Matteo Oberteicher

Gütersloh (man). Die Querfeldeinfahrer des RSV Gütersloh starteten gleich mit einem Höhepunkt in die Cross-Saison. Der Cloppenburger City-Cross gilt in der Szene wegen der vielen Zuschauer am Streckenrand und dem besonderen Flair als „Flutlichtrennen“ als besonders beliebt in der Szene. Im Eliterennen konnte sich Querfeldeinspezialist David Westhoff-Wittwer von Beginn an in der Spitzengruppe festsetzen. Zum Ende konnte sich der Belgier Jens Teirlinck etwas absetzen und mit einem knappen Vorsprung vor Yannick Gruner (Stevens Racing Team-Cross) und David Westhoff-Wittwer gewinnen.

Besonders stark war auch Masterrennen besetzt. In dem großen Teilnehmerfeld blieb Stefan Wittwer als Zehnter etwas hinter seinen Möglichkeiten. Der Wertheraner Kai Engels hätte sich ein technisch anspruchsvolleren Kurs gewünscht und beendete das Rennen als 14. In der Juniorenklasse U19 gelang Matteo Oberteicher ein perfekter Einstieg in die Crosssaison. Nach 40 Minuten gewann der Stukenbrocker mit deutlichem Vorsprung vor Luca Harter (RSV Unna) und zeigte sich zwei Tage später beim Auftakt zum Deutschland-Cup in Bad Salzdetfurth gut erholt. Mit Rang zwei hinter dem Deutschen Meister Tom Lindner (Stevens Racing Cross-Team) unterstrich der 18-jährige, dass er zu den besten deutschen „Nachwuchs-Crossern“ zählt.