Kontakt Impressum Datenschutz    -   Mittwoch, der 17.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


02.03.2014

02.03.2014 OWL-Nachwuchs-Cup , Erfolgreicher Auftakt in GT.

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben zum Auftakt des sechs Läufe umfassenden OWL-Nachwuchs-Cups ihren Heimvorteil genutzt und zwei Altersklassen-Siege herausgesprintet. Auf dem 1 km-Rundkurs auf dem Gelände des Möbelhauses Porta sicherten sich Maja Dirkorte (U13) und Melvin Trundle (15) bei sonnigen Frühlingswetter mit ihren Siegen die ersten zehn Punkte für die Cup-Wertung. Zweite und dritte Plätze gab es für Marco Oberteicher und Jonas Becker (U17). In den älteren Jahrgangsklassen, die nicht in die Cup-Wertung zählen, sorgten Stefan Harthun (U19), Paul Dahlke (U23) und Stefan Wittwer (Senioren) für drei weitere Siege der Ausrichter des RSV Gütersloh. „Wir sind als Veranstalter voll zufrieden. Für unsere Fahrer war das eine Woche vor dem Saisonstart in Herford eine gute Standortbestimmung“, zog RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert zufrieden Bilanz. Zwar hätte sich der Gütersloher angesichts von gut 70 Teilnehmern größere Teilnehmerfelder gewünscht, aber mit der Premiere war Eggert dennoch zufrieden. „Vielleicht ist die Öffnung der Rennserie für alle Amateurklassen und Senioren etwas kurzfristig gekommen. In einigen Vereinen hat die Kommunikation nicht so gut geklappt“, wusste Eggert zu berichten.

Mehr als die reinen Ergebnisse freute Eggert die Möglichkeiten, die der 1 km-Rundkurs auf dem Porta-Gelände eröffnete. „Der Kurs ermöglicht mit einem überschaubaren Arbeits-Aufwand Rennen auszurichten und mit der Einbeziehung der Holz-Straße könnte ich mir sogar Landesverbandsrennen vorstellen“, erklärte Eggert. Insbesondere in der wettkampfarmen Jahreszeit im Frühjahr und den Sommerferien könnte sich der Gütersloher vorstellen, so den Rennbetrieb aufrecht zu erhalten und seinen Fahrern Startmöglichkeiten zu bieten. Zugleich eröffnete der eckige, aber gut zu fahrende und übersichtliche Kurs den Trainern, Eltern und Zuschauern die Möglichkeit die Fahrer lange zu beobachten. „Da konnte man einiges Erkennen wie sich die Fahrer auf dem langen Gegenwindstück bewegen oder durch die Wende kommen“, erklärte Eggert. Insbesondere RSV-Nachwuchstrainer Stefan Wittwer nutzte die Chance um mit seinen Schützlingen einige taktische Rennvarianten zu simulieren. Die weiteren Stationen des OWL-Nachwuchs-Cups sind Paderborn (15. März), Brackwede (16. März), Herford (22. März), Bünde (19. April) und Bielefeld (26. April).

Die weiteren Ergebnisse der heimischen Rennfahrer des RSV Gütersloh – U15: 4. Leandro D´Ecclesiis, 6. Matteo Oberteicher.
U17: 4. Lorella D´Ecclesiis.
U19: 3. Finn Aris Eickhoff, 4. Frederik Globisch.
U23: 2. Marvin Luhmann, 3. Jannick Winkelmann.
Senioren: 2. Markus Kottenstette.