Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 08.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


04.12.2013

U15 sind derzeit eine „Macht“!

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie von der Straße beim elf Querfeldeinrennen umfassenden „14. Weser-Ems-Cup“ fortgeschrieben. Mit den beiden Siegen bei der Doppelveranstaltung am Alfsee in Rieste sorgte RSV-Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer in der Altersklasse U15 für das beste Ergebnis aus heimischer Sicht. Für eine Überraschung sorgte zudem Jugendfahrer Marco Oberteicher. Nach Rang zwei am Samastag war der U17-Fahrer beim dritten Wertungslauf am Sonntag nicht mehr zu halten und gewann sein erstes Cross-Rennen. In der Eliteklasse überzeugte Björn Rüter als Achter. Bei den Senioren freute sich Stefan Wittwer über den siebten Platz.

In der Nachwuchsklasse U15 sind die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh derzeit eine „Macht“. Auf dem kräftezehrenden und sandigen Kurs in Rieste schob sich nur der Philipp Nickel Gohla (RCE Herford) zwischen den siegreichen David Westhoff-Wittwer, Leandro D´Ecclesiis (3.) und Matteo Oberteicher (4.). Am Sonntag verhinderte Pascal Teupen (3., Emsstern Rheine) das Tripple der RSVer. David Westhoff-Wittwer (1.) und Leandro D´Ecclesiis (2.) sorgten aber für einen souveränen Doppelsieg der RSV-Talente. Matteo Oberteicher komplettierte als Vierter das gute Abschneiden der Gütersloher. Bei den Jugendlichen zeigte Marco Oberteicher als Erster und Zweiter zwei starke Rennen. Zufrieden war aber auch Johannes Hodapp. Als Fünfter feierte der Stukenbrocker einen erfolgreichen Einstieg in die ältere Altersklasse U17. Gut Mithalten konnte auch Lukas Gödecke bei den Junioren U19 als Siebter und Sechster.