Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 08.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


06.07.2012

Blum 3. in Emden

Gütersloh (man). Mit einer beeindruckenden Leistung hat sich Joscha Blum (RSV Gütersloh) beim Rundstreckenrennen in Emden den dritten Platz gesichert. Bei Dauerregen setzte der RSV-Neuzugang zusammen mit Marcel Fröse (Team Bergstraße) den beiden Ausreißern Vladi Riha (Team Ötztal-Felt) und Christoph Haxsen (Team Bike 4Air, Holland) nach und es bildete sich bereits in der ersten von 55 Runden (60 km) eine vierköpfige Spitzengruppe, die im weiteren Rennverlauf bei Dauerregen das gut besetzte Hauptfeld zweimal überrundete und den Sieg unter sich aus machte. Im Finale sprintete Blum nach ständig wechselnden Attacken hinter Haxsen und Fröse auf den dritten Platz. Ebenfalls in Norddeutschland war Teamkollege Christop Dargatz im Renneinsatz. In Kiel fuhr der Rennfahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ nach 75 km auf den elften Platz.

Zwei weitere Platzierungen fuhren die Senioren für den RESV Gütersloh ein. Beim Kasseler Renntag sprintete Stefan Kökremeier als Achter zu seiner dritten Saisonplatzierung. Direkt hinter Körkemeier huschte auf dem anspruchsvollen 1 km-Rundkurs in der Kasseler Innenstadt Teamkollege Markus Kottenstette als Neunter über den Zielstrich. Ebenfalls gut im Rennen lag RSV-Geschäftsführer Hans-Jörg Eggert.

Paul Voigt nutzte derweil den „1. Neheim Live-Marathon“ zu einer langen, schweren Einheit auf dem Mountain-Bike. Mit Rang 13. verbuchte der 28-jährige ein ordentliches Ergebnis in der erweiterten Spitzengruppe. In DM-Form präsentierte sich RSV-Teamkollege Björn Rüter (RSV Güterloh). Beim zweiten Lauf zum NRW-MTB-Cup in Wetter führte Rüter lange das Feld an. An den schweren Anstiegen musste der RSVer im weiteren Rennverlauf jedoch sechs Fahrer ziehen lassen und wurde Siebter. „Mir fehlt noch etwas die Spritzigkeit, aber mit dem Formaufbau bin ich zufrieden“, erklärte Rüter mit Blick auf die Deutschen MTB-Meisterschaften Anfang Juli. Zudem steckte dem B-Fahrer des RSV Gütersloh noch das schwere Rundstreckenrennen in der Neheimer Innenstadt in den Beinen.

Für den RSV-Nachwuchs holte Melvin Trundle die beste Platzierung. In der Altersklasse U13 sprintete der RSVer auf den dritten Platz. Vereinskollege Leandro D`Ecclesiis wurde Siebter.