Kontakt Impressum Datenschutz    -   Sonntag, der 26.05.2024

Unsere Veranstaltungen:


27.03.2024

„Rund um Merken“: Nico Baretti auf Platz 3. Norbert Seewald sprintet auf Platz neun und Martin Masson beendet das Rennen mit Defekt, Hautabschürfungen und Blutergüssen...

Gütersloh (man). Foto:"Holgers Radsportfotos". Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben ihre Erfolgsserie beim Rundstreckenrennen „Rund um Merken“ fortgesetzt. In der Eliteklasse sprintete Norbert Seewald auf den Neunten Platz der Gesamtwertung und im Nachwuchsbereich freute sich Nico Baretti über den dritten Platz in der Jugendklasse U17. Pech hatte hingegen Martin Masson. Der Masterfahrer des RSV Gütersloh wurde drei Runden vor Schluss in einen Sturz verwickelt und musste mit Defekt, Blutergüssen an den Ellbogen und Hüfte sowie großflächigen Hautabschürfungen vorzeitig aufgeben.

In Merken spielten die Wetterbedingungen eine entscheidenden Rolle. Frühzeitig konnten sich im Eliterennen acht Spitzenreiter und drei Verfolger vom Hauptfeld lösen. Während eines heftigen Unwetters konnte das Feld die drei Ausreißer stellen. Sechs Runden vor Schluss setzte Norbert Seewald (RSV Gütersloh) mit zwei weiteren Fahrern den Verfolgern nach. Im Finale stürzte Arno Löll auf nasser Straße im Kreisverkehr und die beiden verbliebenen Verfolger versuchten nur noch heile ohne Sturzverletzung ins Ziel zu kommen. Als 16. gab Adrian Kerksiek einen zufrieden stellenden Einstand im RSV-Dress.