Kontakt Impressum Datenschutz    -   Dienstag, der 21.05.2024

Unsere Veranstaltungen:


05.05.2023

Michel Gießelmann und diie Elitefahrer sehr erfolgreich.Ebenso der Nachwuchs z.T. in den Top-Ten-Plätzen

Am erfolgreichsten gestaltete sich die Mai-Tour für Michel Gießelmann im Eliterennen über 72 km. Auf dem 900 m-Rundkurs sprintete der 23-jährige gebürtige Bielfelder im Dress des RSV Gütersloh nach einem flotten Rennen hinter dem siegreichen Bahn-Europameister Tim Tom Teutenberg (Leopard TOGT Pro Cycling) auf den siebten Platz. Die Vereinskollegen Alexander Hötte (17.) und Dorian Lübbers (21.) komplettierten das gute Abschneiden der RSVer und huschten noch vor den Bahn-Weltmeistern Roger Kluge und Theo Reinhard ins Ziel, während Norbert Seewald als 30. knapp dahinter ins Ziel sprintete. Elitefahrer Felix Wigger sprintete derweil beim „Großen Preis von Stern-Auto Schwerin“ in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern auf den zehnten Platz. Auf dem 4 km langen, windanfälligen Rundkurs versteckte sich Wigger auf der Zielgeraden bei starkem Gegenwind lange und suchte erst im letzten Moment die Lücke. In den zahlenmäßig und qualitativ gut besetzten Nachwuchsrennen in Büttgen-Kaarst sprinteten Nick Kottmeyer (Jugend U17) und Till Nieländer (Schüler U13) jeweils auf den 14. Platz. Bereits am Donnerstag hatten die beiden beim Auftaktrennen zur Dortmunder Sommermeisterschaft überzeugt, wo Nieländer Zweiter wurde. In der Schülerklasse U11 freute sich Maxim Roor über den fünften Platz. Bei den Frauen freute sich Anna Giesen über den elften Platz.