Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 27.09.2021

Unsere Veranstaltungen:


09.09.2021

Eein goldener Tag für die Radsportler des RSV Gütersloh. Johannes Hodapp gewinnt den DM-Titel in der Altersklasse U23

Gütersloh (man). Es hätte ein goldener Tag für die Radsportler des RSV Gütersloh bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren im sächsischen Genthin werden können, aber ausgerechnet in bei den Junioren und den Frauen hatte der BDR das Rennen nur als Bundesliga-Rennen ausgeschrieben. Jubeln durfte dennoch ein RSVer. Johannes Hodapp, der in der Jugend beim RSV Gütersloh ausgebildet wurde, gewann mit dem Profi-Team des SKS Sauerland NRW nach 50 km mit einem Stundenmittel von 57,06 km/h in 52:34,68 Minuten den DM-Titel in der Altersklasse U23 vor dem Bundesliga-Team rad-net Rose Team (52:56,85 Min.). „Die Begründung des BDR das Mannschaftszeitfahren bei uns Junioren und Frauen nicht als Deutsche Meisterschaft zu werten kann ich nicht nachvollziehen. In der U23 gibt es auch keine Weltmeisterschaften in dieser Disziplin mehr und dennoch wurde es dort als DM gewertet“, konnte der in der Juniorenklasse erfolgreiche Henri Appelbaum die widersprüchliche Begründung des BDR nicht nachvollziehen. „Wir fühlen uns dennoch als ungekrönte Deutsche Meister“, erklärte Appelbaum trotzig. Komplettiert wurde das gute Abschneiden durch den zweiten Platz von Linda Riesmeyer im Paarzeitfahren der weiblichen Jugend U17.