Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 25.04.2019

Unsere Veranstaltungen:


28.02.2019

Der RSV Gütersloh eröffnet an diesem Sonntag die Straßensaison in NRW.

Gütersloh (man). Mit dem Rennen auf dem Porta-Parkplatz eröffnet der RSV Gütersloh an diesem Sonntag die Straßensaison in NRW. Gleichzeitig eröffnet das Trainingsrennen den nur noch vier Rennen umfassenden „7. Alpecin OWL-Nachwuchs-Cup“. „Bünde ist leider aus der Serie ausgestiegen und Brackwede hat den IKEA-Parkplatz nicht für das Rennen zur Verfügung gestellt bekommen“, erklärte Ralf Dittmann, der bereits zum fünften Mal das Rennen auf dem Porta-Parkplatz organisiert, enttäuscht.

Dafür ist Dittmann mit der Planung für das eigene Rennen am Sonntag morgen in der Vorbereitung zufrieden. „Die Zusammenarbeit mit Porta klappt bestens“, erklärt Dittmann zufrieden. „Der Asphalt ist in einem super Zustand und der 1 km lange Rundkurs lässt sich trotz der vielen Kurven flüssig fahren und ist sehr schnell“, so Dittmann. „Ein großer Vorteil ist, dass man den kompletten Kurs einsehen kann“, führt der RSVer weiter aus. Sehr zufrieden ist Dittmann mit dem Meldeergebnis. „Sonst lagen mit für das Einlagerennen der Jugend U19, Elite- und Masterfahrer zu diesem Zeitpunkt immer nur zehn Meldungen vor, jetzt sind es schon 22 Anmeldungen“, ist Dittmann zufrieden. Das Meldeverhalten im Nachwuchsbereich kann Dittman dagegen nicht abschätzen, weil diese Meldungen über den Radsportbezirk OWL erfolgen. Eröffnet wird das Trainingsrennen am Sonntag Morgen mit Rennen der Schülerklassen U11 und U13 um 11:00 Uhr. Im Anschluss folgen die weiteren Schüler- und Jugendklassen. Das Trainingsrennen der Junioren U19, Elite- und Masterfahrer wird gegen 12:00 Uhr gestartet.