Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 25.04.2019

Unsere Veranstaltungen:


24.01.2019

Matteo Oberteicher doch nicht zur Cross-Weltmeisterschaft ins dänische Bogense

Gütersloh (man). Das Happy-End bleibt Matteo Oberteicher zum Ende seiner Jugend-Zeit verwehrt. Der Junioren-Radrennfahrer des RSV Gütersloh hatte bis zum Schluss gehofft, das Bundestrainer Wolfgang Ruser den 17-jährigen Schloß-Holter mitnimmt zur Cross-Weltmeisterschaft ins danische Bogense vom 2.bis 3.Februar. Als Ruser am Freitag seinen endgültigen Kader bekannt gab, fehlte aber der Name des RSV Talents, der gehofft hatte mit einem starken Ergebnis beim anstehenden Weltcup-Rennen in Hoogerheide (Dänemark).an diesem Wochenende doch noch das in Aussicht gestellte WM-Ticket zu lösen. „Natürlich bin ich etwas traurig und der Kader ist auch meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt, aber nächstes Jahr in der Altersklasse U23 sind die Chancen auf eine Teilnahme an den Weltmeisterschaften nicht geringer“, schöpfte Oberteicher nach der ersten Enttäuschung schnell wieder neuen Mut. Aus dem ehemals siebenköpfigen Kader hat Cross-Bundestrainer Wolfgang Ruser nur noch den Deutschen Meister Tom Lindner (SV Remse), den Vize-Meister Marco Brenner (Autozai Conti Omap) und Jasper Levi Pahlke (Harvesthuder RSV) nominiert.