Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 27.01.2022

Unsere Veranstaltungen:


13.10.2018

Roman Nowak krönt seinen erfolgreichen Herbst mit dem achten Platz bei der Deutschen Bergmeisterschaft

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh sind mit starken Ergebnissen aus er Straßensaison gesprintet. Roman Nowak krönte seinen erfolgreichen Herbst mit dem achten Platz bei der Deutschen Bergmeisterschaft auf der Automobilrennstrecke am Bilster Berg. Lydia Ventker zeigte in der Frauen-Bundesliga mit dem fünften Platz im abschließenden Rennen eine ganz starke Leistung. Im Cross fuhren die RSVer zwei Siege und etliche Platzierungen ein.

„Ich bin super glücklich über die Top-Ten-Platzierung bei der Deutschen Bergmeisterschaft. Das war ein erfolgreicher Abschluss unter einer Saison, die aufgrund meiner Rückenprobleme mit einem großen Fragezeichen begonnen hatte“, freute sich Roman Nowak nach seinem achten Platz bei den Deutschen Bergmeisterschaften. Auf dem selektiven Kurs auf der Automobil-Teststrecke am Bilster Berg mussten die Masterfahrer zusammen mit der Junioren-Bundesliga starten. „Das Tempo war auf den ersten 30 km so hoch am Berg, dass ich dachte nicht ins Ziel zu kommen“, berichtete Nowak von einem harten Ausscheidungsfahrern, dem bei einem Stundenmittel von 40 km/h zahlreiche Fahrer zum Opfer fielen und das Feld in mehrere Gruppen zersplitterte. „Zum Schluss konnte ich nicht mehr sprinten, weil die Beine so müde waren, aber es ist auch keiner mehr vorbei gefahren“, erklärte Nowak nah 85 km mit 1.800 Höhenmetern im Ziel erschöpft. Mit vier Siegen, fünf zweiten Plätzen sowie den beiden Titelgewinnen bei der NRW- und Westfalen-Meisterschaften sowie dem Aufstieg in dien Elite-B-Klasse schloss der 43-jährige Osnabrücker eine erfolgreiche Saison mit einem Spitzenergebnis ab. Pech hatte hingegen Markus Nieländer. Der Westfalenmeister der Masterklasse 3 musste aufgrund einer Erkältung seinen Start bei der Berg-DM absagen.