Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 19.07.2018

Unsere Veranstaltungen:


11.07.2018

Ein erfolgreiches Wochenende für die Mountain-Biker des RSV

Gütersloh (man). Besonders erfolgreich präsentierten sich auch die MTB-Fahrer des RSV Gütersloh. Beim Rhenag-MTB-Cup im rheinland-pfälzischen Pracht setzte sich der Verler Timo Redecker nach einem guten Start schnell in der Spitzengruppe fest. Im weiteren Rennverlauf musste der 19-jährige RSVer aber wegen Nasenbluten das Tempo rausnehmen und fiel auf den siebten Platz zurück. Vereinskollege Luis Reckendrees, der in der Startphase stürzte, fuhr nach einer starken Aufholjagd auf den elften Rang. In der Elite-Klasse fuhr Björn Rüter auf dem staubigen und sandigen Kurs in einem internationalen besetzten Fahrerfeld mit Startern aus den Niederlande und Ungarn auf den siebten Platz. Einen weiteren Sieg fuhr zudem Kai Engels ein. Bei den offenen Niedersachsen-Meisterschaften im Cross-Country über die Marathon-Distanz gewann der Wertheraner auf der Kurzstrecke die Masterklasse 3. „Der Kurs war technisch leider nicht so anspruchsvoll“, erklärte Engels nach seinem überlegenen Sieg im Solling. Vereinskollege Felix Oberröhrmann zeigte ebenfalls eine starke Leistung, verpasste aber als Vierter um eine Sekunde den Sprung auf den dritten Platz.

Einen Achtungserfolg verbuchte zudem Johannes Hodapp bei den Deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren im hessischen Einhausen. Im Wettbewerb der Altersklasse U23 kurbelte der 19-jährige Stukenbrocker, der zu Saisonbeginn vom RSV Gütersloh zum Profi-Team „Sauerland SKS Germany“ gewechselt war, nach 30 km auf den 21. Platz.

Im Nachwuchsbereich fuhr Mattis Szostak in der Jugendklasse U17 in Stadtlohn auf den elften Platz und in der Schülerklasse U15 freute sich Tom van der Valk als Dritter über seine erste Treppchenplatzierung in Holland. Bruder Luks van der Valk wurde Sechster.