Kontakt Impressum Datenschutz    -   Mittwoch, der 17.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


07.12.2016

Großer Zuspruch beim ersten Vorbereitungskurs zur Gütersloher CTF

Gütersloh (man). „Das hat richtig Spaß gemacht, mir ist richtig das Herz aufgegangen, als ich die vielen Teilnehmer gesehen habe“, freute sich RSV-Vize-Präsident Oliver Dütz über den großen Zuspruch beim ersten Vorbereitungskurs zur Gütersloher CTF. Bei strahlendem Sonnenschein, aber winterlichen Temperaturen nahmen über 30 Teilnehmer an dem zweistündigen Techniktraining teil. „Damit habe ich nicht gerechnet“, zeigte sich Dütz angenehm überrascht. „Wir haben über 26 vereinsfremde und dann noch die eigenen Vereins-Mitglieder, damit sind wir deutlich über 30 Teilnehmer“, freuten sich die beiden Mit-Organisatoren Christian Dirkorte (Jugendwart) und Christan Spratte (Breitensportwart) über den unerwartet hohen Zuspruch, der alle Erwartungen übertraf. „Ich werte die Veranstaltung als vollen Erfolg. Die Teilnehmer waren alle total Happy und zufrieden. Über solche Aktionen kann man die Menschen für den Radsport gewinnen, das war mir immer klar“, erklärte der RSVer. „Eine Frau war sogar dabei, die hatte erst seit zwei Tagen ihr Mountain-Bike“, berichtete Dütz.

Unter der Leitung von Thorsten Dirkorte, Christian Spratte, Oliver Dütz sowie den Mountain-Bike- und Querfeldein-Spezialisten Paul Dahlke, dem MTB-Weltcup-Starter Tobias Rotermund und Juniorenfahrer Timo Redicker, der in diesem Jahr als Zweiter des MTB-Deutschland-Cups glänzte, erhielten die Teilnehmer zahlreiche nützliche Tipps. Nach einer kurzen Ausfahrt durch den Lutterwald zum Blankenhagen Bürgerzentrum wurden dort zahlreiche Geschicklichkeitsübungen zur Verbesserung der Fahrtechnik durchgeführt. Dazu zählte im Fahren eine Flasche vom Boden aufheben, sicher bergauf und bergab sowie sicher um und über Hindernisse zu fahren. Dazu steckten insbesondere Paul Dahlke, Tobias Rotermund und Timo Redicker Slalomkurse ab und zeigte wie man sicher über Steine und andere Hindernisse fährt. Anschließend konnten die Teilnehmer selber üben und bekamen dabei zahlreiche nützliche Tipps zur Verbesserung der Fahrtechnik. „Uns ging es nicht darum Kilometer zu schruppen. Auch so waren die zwei Stunden viel zu schnell um“, erklärte Dütz. „Nach der Veranstaltung äußerten zahlreiche Teilnehmern den Wunsch, diesen Treff dauerhaft einzurichten oder auch einen Vorbereitungskurs für die RTF an zu bieten“, war RSV-Vize-Präsident Dütz über das Interesse der Teilnehmer überrascht und zufrieden zugleich. Am kommenden Samstag findet der zweite Vorbereitungskurs statt. Start ist wieder um 13.00 Uhr beim Start der CTF an der Hauptschule Nord.