Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 27.01.2022

Unsere Veranstaltungen:


20.07.2016

Drei Titelgewinne für David Westhoff-Wittwer

Im Nachwuchsrennen hatte Carlotta Voss mit der Übersetzungsbeschränkung der Schülerklasse U15 ihre Probleme und musste sich mit Rang fünf begnügen. Teamkollege Lukas Riepe freute sich über de achten Platz. Besser lief es für Carlotta Voss bei der NRW-Meisterschaft auf der Bahn im Landesleistungszentrum Büttgen. Mit zwei Vize-Meisterschaften in der 2.000 m-Einer-Verfolgung sowie dem Punktefahren stockte die U17-Starterin, die bereits in diesem Jahr den Titel im Einzelzeitfahren auf der Straße gewonnen hat, weiter auf. Mit den beiden Vize-Meisterschaften ist die 15-jährige RSVerin ebenso für die Bahn-DM in Cottbus qualifiziert wie Vereinskollege David Westhoff-Wittwer. Der 15-jährige Stukenbrocker stellte mit den drei Titelgewinnen seine Vielseitigkeit einmal mehr unter Beweis. „David wollte schon um die Medaillen mitfahren, aber mit den Titelgewinnen hatten wir nicht gerechnet, weil David im Vorfeld nur zwei Mal auf der Bahn trainiert hat und einige andere Kaderathleten dies wöchentlich tun“, erklärte Vater und Trainer Stefan Wittwer. Umso größer war die Freude nach dem Erfolg. Etwas enttäuscht war dagegen Leandro D´Ecclesiis. Der NRW-Auswahlfahrer im Dress des RSV Gütersloh musste sich mit zwei fünften Plätzen (2.000 m/Ausscheidungsfahren) und einem vierten Rang (Punktefahren) zufrieden geben. Vereinskollege Melvin Trundle nutzte die Ferien dazu um die Form beim 3-Etappenrennen in Weilburg-Odersbach weiter aufzubauen. Nach Platz 16 zum Auftakt im Rundstreckenrennen über 13 km, Rang 14 im 1 km langen Bergzeitfahren und dem 12. Platz im abschließenden Straßenrennen über 59 km wurde der NRW-Kaderfahrer des RSV Gütersloh als 14. der Gesamtwertung notiert.