Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 27.01.2022

Unsere Veranstaltungen:


20.07.2016

Steher-DM im thüringischen Forst: Moritz Kaase auf Platz 5

Gütersloh (man). Die weite Fahrt zur Steher-DM im thüringischen Forst sowie das stundenlange Warten auf den Finallauf hat sich für Moritz Kaase gelohnt.. Als Sieger des „Kleinen Finales“ (Platz 5 bis 8) freute sich der 22-jährige A-Fahrer des RSV Gütersloh an der Rolle von Schrittmacher Andre Dippel über den 5. Platz in der Gesamtwertung unter 15 Gespannen.

„Eigentlich war mit dem Ziel angereist, dass große Finale der besten vier zu erreichen. Bei der guten Besetzung war es aber keine Überraschung, dass es nur zum Kleinen Finale reichte“, zeigte sich Kaase nach den Vorläufen am Samstag über 40 km bei der Steher-DM in Forst (Lausitz) leicht enttäuscht. Doch schon am Sonntag Morgen hatte der 22-jährige Bielefelder seine Moral wieder gefunden. Nach einer harten Gedultsprobe, weil die Finalläufe wegen Regen immer wieder verschoben werden mussten, startete der A-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ von Position eins angriffsfreudig ins Kleine Finale. „Ich wollte die Position unbedingt verteidigen“, erklärte Kaase das hohe Anfangstempo mit Schrittmacher Andre Dippel. Nach 40 km hatte das Gespann alle Angriffe der Konkurrenz abgewehrt und auf den Zweitplatzierten Marcel Kuban (RV Union Nürnberg) fast eine dreiviertel Runde Vorsprung. Den Deutschen Meistertitel sicherte sich zum dritten Mal in Folge Stefan Schäfer (RK Endspurt Cottbus).

Für die Mountain-Biker des RSV Gütersloh ging es bei den Deutschen Meisterschaften im Cross-Country auf der Kurz-Strecke im bayerischen Lohr neben dem Titel und Edelmetall auch um die Qualifikations-Plätze für die Olympischen Spiele. Die waren für die MTB-Spezialisten des RSV Gütersloh zwar unerreichbar, dennoch konnten die RSVer mit ihrem Abschneiden zufrieden sein. In der Seniorenklasse 1 fuhr Björn Rüter einer Woche nach seinem achten Platz über die Marathon-Distanz diesmal auf Rang neun. In der Eliteklasse kurbelte bei fast kompletter Besetzung der Deutschen Elite Tobias Rotermund auf den 20. Platz und in der Juniorenklasse U19 fuhr der Verler Timo Rediker in einem gut besetzten Teilnehmerfeld auf den 37. Platz. Den Sieg in der Eliteklasse sicherte sich der Halterner MTB-Profi Markus Schulte-Lünzum (Focus XC Team) vor Moritz Milatz (Kreidler Werksteam), Christian Paffe (Stevens MTB Racing Team) und dem mehrfachen Deutschen Meister sowie international erfahrenen Manuel Fumic (Cannondale Factory Racing).