Kontakt Impressum Datenschutz    -   Mittwoch, der 17.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


07.07.2016

Timo Rediker im Pech

Gütersloh (man). Das Stadtlohner „Nachtuhlenrennen“ haben die Radrennfahrer des RSV Gütersloh am Freitag Abend genutzt um sich für das eigene Heimrennen am Sonntag in Halle einzurollen. Im C-Rennen fuhr Sebastian Ventker als bester RSVer auf den zehnten Platz. Dicht dahinter sprintete Guido Helmer als Zwölfter ins Ziel. In der Juniorenklasse U19 dominierten die zahlreichen niederländischen Rennfahrer. Als Zehnter fuhr der Gütersloher Philipp Globisch einen Achtungserfolg ein.

Beim Allersheimer MTB-Cup in Neuhaus über 50 km durfte der erst 17-jährige Verler Timo Rediker lange von einem Treppchenplatz in der Gesamtwertung träumen. Nach einem guten Start hatte sich das Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh in der Spitzengruppe festgesetzt und diese mit einer Tempoverschärfung in den Trails gesprengt. Zusammen mit einem weiteren Rennfahrer bildete Rediker die Verfolgergruppe eines Spitzengreiters, der 20 Sekunden Vorsprung hatte. Als dem Verler nach 17 km jedoch die Kette riss, war der Traum von einer Platzierung ausgeträumt. Gut 15 Minuten musste Rediker warten, bis ihm ein weiterer Teilnehmer einen Kettennieter und ein Kettensschloss lieh. Mit Platz zwei in der Juniorenklasse und Rang 42 in der Gesamtwertung konnte Rediker unter diesen Umständen noch zufrieden sein.