Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 11.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


29.06.2016

3. Bitel-Radrenntag in Halle

Halle.( Claus Meyer) Klammer für beide
Veranstaltungen könnte die
Talentsichtung beim Bitel-
Radrennen sein. Der RSV-Geschäftsführer
Hans-Jörg Eggert
kann sich gut vorstellen, dass
Eltern, die am Vormittag begeistert
die Meller Berge mit ihrem
Nachwuchs bezwungen
haben, am Nachmittag die
Kleinen auf den drei Kilometer
langen Kurs in Gartnisch schicken,
um dessen Talent für den
Radsport weiter auszutesten.
Dafür reicht ein verkehrssicheres
Fahrrad, ein Helm und ein
Alter unter 15 Jahren.
3. Bitel-Radrennen
Der Rundkurs von einem Kilometer,
den die Fahrer in Gartnisch
zu durchfahren haben,
bleibt. Start und Ziel sind an der
Kleinen Heide, von dort geht es
rechts in den Gartnischer Weg
und anschließend über die
Große Heide zurück ins Ziel.
Die Elitefahrer werden laut Eggert
die 1000 Meter in rund 80
Sekunden schaffen, der Nachwuchs
braucht zirka zwei Minuten.
„Es gibt eine große Kröte, die
wir schlucken mussten“, sagt
Eggert. Gleichzeitig mit dem
Haller Rennen finden nämlich
im sächsischen Görlitz die
deutschen Meisterschaften der
Mastersklasse statt. Einige Spitzenfahrer
aus dem Seniorenbereich
werden also wohl den nationalen
Titelkämpfen den
Vorzug geben.
Leistungsstarke Fahrer sind
dennoch am Start. Aus den Reihen
des RSV Gütersloh trägt
David Westhoff-Wittwer seit
Januar das Trikot eines deutschen
Meisters. Der Youngster
gewann die U17-Titelkämpfe
im Querfeldein und startet am
3. Juli in Gartnisch. Bei den
Mädchen ist in dieser Klasse
Carlotta Voß vom RSV dabei.
Andreas Jung und Stefan
Wittwer halten die RSV-Fahne
in der Mastersklasse hoch. „Sie
werden um den Sieg mitfahren“,
ist Eggert überzeugt. In der
Elite-Klasse ist im Steinhagener
Marco Ortmeyer ein Altkreis-
Fahrer am Start. Seit Jahren
schon trägt er das Trikot des RSC
Wenigerode. Aussichtsreiche
Gütersloher Fahrer sind hier
Jörn Breckwoldt, Norbert Seewald
und der in diesem Jahr in
die Eliteklasse aufgestiegene
sprintstarke Yannick Winkelmann.
Eggert geht von 200 Radsportlern
insgesamt aus.
Zeitplan.
10 Uhr: Junioren und Juniorinnen
U 19 sowie Elite Frauen
über 50 (U 19 m), 40 (Frauen)
und 30 Kilometer (U 19 w).
´ 11.20 Uhr: Schüler U 13 und
U 15 über 15 und 25 Kilometer.
´ 12 Uhr: Jugend U 17 über 40
Kilometer (männlich) und 27
Kilometer (weiblich).
´ 13.10 Uhr: Mastersklasse
über 50 Kilometer (unter 50
Jahren) und 40 Kilometer
(über 50 Jahre).
´ 14.30 Uhr: Talentsichtung
über drei Kilometer; Fahrer bis
15 Jahre.
´ 14.50 Uhr: Eliterennen über
70 Kilometer