Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 08.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


13.08.2008

Jens Hinder kommissarisch neuer Vizepräsident (Rennsport) vom Verband NRW

Jens Hinder kommissarisch neuer Vizepräsident Rennsport - Aufgaben des Sportausschussvorsitzenden aufgeteilt

Jens Hinder kommissarisch neuer Vizepräsident Rennsport Gelsenkirchen - Jens Hinder, Arzt an der Bundeswehr-Sportschule, ist kommissarisch neuer Vizepräsident Rennsport im Radsportverband Nordrhein-Westfalen. Der 40-Jährige übernimmt damit bis zur Jahreshauptversammlung im März des kommenden Jahres den Posten von Heinz-Josef Mäntz, der im Juni zurückgetreten war. Mäntz wird jedoch eng mit Hinder zusammenarbeiten und außerdem für weitere Aufgaben im Verband zu Verfügung stehen, das versicherte der bisherige Vizepräsident im Rahmen der Sitzung des erweiterten Vorstandes in Gelsenkirchen, der Hinder mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen wählte.
Die Funktionen des Sportausschussvorsitzenden, dessen Posten bis Juni Helmut Berresheim ausgefüllt hat, wird in Zukunft nach Zuständigkeiten aufgeteilt. Berresheim war ebenfalls zurückgetreten. Für die sporttechnischen Aufgaben ist in Zukunft Jens Hinder zuständig, die weiteren Aufgaben werden zwischen dem Vorstand, der Geschäftsstelle sowie Ingo Rees für Sportsprechtsfragen aufgeteilt.