Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 11.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


09.01.2014

08.01.2014 Westhoff-Wittwer mit Hoffnungen zur DM

Gütersloh (man). Mit Titelambitionen startet an diesem Wochenende das heimische Nachwuchs-Talent David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) bei den Deutschen Meisterschaften im Querfeldeinfahren in Döhlau/Hof (Bayern). Nach vier Siegen und einem zweiten Platz bei fünf Starts im zehn Wertungsläufe umfassenden Deutschland-Cup hat sich das 13-jährige Nachwuchs-Talent des RSV Gütersloh als Ranglisten-Neunter der Altersklasse U15 einen Startplatz in der ersten Start-Reihe erkämpft. „Wenn alles 100-prozentig klappt ist eine Medaille drin“, schätzt RSV-Trainer und Vater Stefan Wittwer. Den letzten Härtetest eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften entschied „Rivale“ und Titelverteidiger Tim Wollenberg (E-Racers Top-Level Augsburg) auf den letzten 500m für sich, weil David Westhoff-Wittwer nach einem packenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem amtierenden Deutschen Querfeldein-Meister beim Beheben eines Ketten-Defekts die entscheidende Zeit verlor. „So ein Defekt wäre bei der DM sehr ärgerlich“, hofft Stefan Wittwer auf einen fairen, sportlichen Ausgang des Rennens. Der abwechslungsreiche Kurs in Döhlau hat neben seinen knackigen Anstiegen, Sand- und Laufpassagen auch Flach- und Rasenstücke zu bieten und verlangt den Startern sowohl technisch und konditionell alles ab. Begleitet wird David Westhoff-Wittwer von seinen beiden Vereinskollegen Leandro D´Ecclesiis und Marco Oberteicher. Insgesamt haben 34 Nachwuchsfahrer der Altersklasse U15 für die Deutschen Meisterschaften gemeldet.