Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 11.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


20.12.2013

20.12.2013 Nachwuchsfahrer stark bei Winterbahnmeisterschaft in Büttgen!

Gütersloh (man). Die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh haben bei der Büttgener Winterbahnmeisterschaft einen ganz starken Eindruck hinterlassen. In der Altersklasse U15 lies sich David Westhoff-Wittwer die an den ersten beiden Tagen erkämpfte Führung im Omnium (Gesamtwertung) nicht mehr nehmen und gewann nach der NRW-Meisterschaft im Querfeldeinfahren bereits seinen zweiten Titel in diesem Winter. Stärkster Konkurrent des 13-jährigen Stukenbrocker Nachwuchs-Talents war der Pfälzer Nils Weispfennig. Ein starkes Finale legte auch Melvin Trundle hin. Der Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh verbesserte sich an den beiden letzten Tagen mit dem Sieg im Scratch und dem zweiten Platz im Punktefahren vom siebten auf den fünften Rang. Als dritter RSVer schaffte Leandro D´Ecclesiis als Zehnter den Sprung in die Top-Ten. Insgesamt standen an den vier Renntagen mehrere Wettbewerbe im Punktefahren, Ausscheidungsfahren, Sprint, Rennen auf die unbekannte Distanz und Australisches Jagdrennen auf dem Programm.

Im Einlagewettbewerb Zweier Mannschaftsfahren, der außerhalb der Omniumswertung ausgetragen wurde, behauptete sich David Westhoff-Wittwer zusammen mit Nils Weispfennig gegen die ältere Altersklasse U17 gut und belegte als bestes jüngstes Team der U15 den insgesamt fünften Platz. Johannes Hodapp und Lorella D´Ecclesiis fuhren ins Mittelfeld.

Die übrigen Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh kurbelten derweil in Emsdetten um Punkte für die Gesamtwertung im Weser-Ems-Cup. Als bester Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh fuhr Matteo Oberteicher in der Altersklasse U15 auf den dritten Platz. Matthias Oberteicher und Markus Kottenstette belegten im starken Feld der Senioren II den zwölften und 17. Platz.