Kontakt Impressum Datenschutz    -   Mittwoch, der 17.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


22.07.2011

RSV erfolgreich in Barsinghausen.

Mit dem zehnten Platz bei der schnell gefahrenen Barsinghausener City-Nacht hat Amateurfahrer Paul Voigt (RSV Gütersloh) seine Erfolgsserie fortgeschrieben. Dennoch war der Radrenner des „Gütersloher Volvo Markötter-Team“ nicht ganz zufrieden. „Die frühe neunköpfige Gruppe habe ich leider verschlafen“, ärgerte sich der 25-Jährige über die verpasste Spitzenplatzierung. Was möglich gewesen wäre, wenn Voigt die Spitzengruppe erwischt hätte, bewies der RSVer als er sich drei Runden vor Schluss trotz des hohen Durchschnittstempos von 48,46 km/h mit einer beherzten Attacke aus dem Feld löste und mit einem Solo den zehnten sicherte. Beim schnellen „5. Dorstener Radsport-Festival“ legte Voigt nach 88 km den 17. Platz nach. Auf dem 1,6km Innenstadtkurs mit seinen beiden 180-Grad-Kehren kam auch Seniorenfahrer Stefan Wittwer gut zurecht. Hinter den schnellen Sprintern Ralf Fahlen (SG Flughafen Köln/Bonn), dem NRW-Meister Rainer Beckers (Sonosan Multipower) und Mario Meurer (RSF Kendenich) belegte der sprintstarke Stukenbrocker den vierten Platz. „Nach meinem Sturz komme ich langsam wieder in Form“, freute sich Wittwer über die Platzierung.

Sehr erfolgreich waren in Barsinghausen auch die Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh. Johannes Hodapp gewann im Alleingang nach 10,8 km sein drittes Saisonrennen in der Altersklasse U13. Dicht dahinter huschte Teamkollege David Westhoff-Wittwer als Fünfter einer Verfolgergruppe über den Zielstrich. Marco Oberteicher komplettierte als Achter den Erfolg der RSV-Talente. Gütersloh (man).