Kontakt Impressum Datenschutz    -   Donnerstag, der 11.08.2022

Unsere Veranstaltungen:


10.06.2011

Radrennfahrer des RSV GT haben beim Hammer City Rennen einen starken Eindruck hinterlassen

Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben beim Hammer City-Radrennen der C-Amateure über 70 km (50 Runden) einen starken Eindruck hinterlassen. In einer sechsköpfigen Spitzengruppe zählte Daniel Schlüter zu den stärksten und aktivsten Fahrer und unterstrich als Fünfter seinen Anspruch wieder in die B-Klasse aufzusteigen. Bewunderung nötigte aber auch die Leistung von Welf Düspohl ab. Der RSVer fuhr fast das halbe Rennen mit einem weiteren Fahrer in der Verfolgung der Spitzengruppe ein Zwei-Mannschaftszeitfahrern und krönte die starke Leistung mit dem siebten Rang. „Dazu muss man sagen, dass Welf fast die komplette Führungsarbeit alleine gemacht hat“, war Jürgen Lücke von der Leistung seines Teamkollegen beeindruckt. Im Finale konnte sich Jürgen Lücke ebenfalls aus dem Hauptfeld lösen und den zehnten Platz einfahren. Zuvor hatte sich der 42-Jährige bereits zahlreiche Prämien gesichert und sich eine Woche vor seinem Heimrennen in Steinfurt als sehr „Sprintstark“ präsentiert.

Fest etabliert hat sich NRW-Kaderathlet Melvin Trundle (RSV Gütersloh) in der Altersklasse U13. In Rodenbach in der Pfalz belegte der zehnjährige den zweiten Platz hinter Benedikt Simonis (RV Bann) und belegte beim „Ausscheidungsfahrern“ auf dem DM-Kurs in Offenbach-Queich den zehnten Platz. Von den 50 gestarteten Schüler erreichten nach 16 km nur 20 das Ziel. Gütersloh (man).