Kontakt Impressum Datenschutz    -   Samstag, der 25.05.2024

Unsere Veranstaltungen:


09.08.2023

Assen: Licht und Schatten bei Linda Riesmeyer, Nico Baretti und Wadim Roor

In der Jugendklasse U17 lief es für Nico Baretti dagegen nicht so rund. Eine am zweiten Tag „runtergefallene Kette“ katapultierte den Gütersloher am zweiten Tag aus der Spitzengruppe und warf ihn im Gesamtklassement weit zurück. Mit Platzierungen zwischen Rang 26 und 35 wurde der RSVer als 30. in der Gesamtwertung. In der Categorie 3 belegte der neunjährige Wadim Roor den 23. Platz. Als Vierte RSV-Starterin erlebte Linda Riesmeyer in den Einzelzeitfahren ein Wechselbad der Gefühle. Während es im Prolog nicht gut rollte, war die 17-jährige Abiturientin mit Rang 19. im Einzelzeitfahren am Donnerstag sehr zufrieden. Nach fünf Tagen belegte Riesmeyer mit 1:33 Minuten Rückstand den 22. Platz in der Gesamtwertung. Eine Pause gönnte sich die Brackwederin im Trikot des RSV Gütersloh nicht. Bereits am Sonntag sprintete Riesmeyer beim Rundstreckenrennen in Troisdorf auf den dritten Platz der Juniorenklasse. Den Sieg bei den Frauen holte sich die frühere RSV-Kapitänin Lydia Ventker.