Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 17.11.2017

Unsere Veranstaltungen:


30.08.2017

Lydia Wegemund gewann die „Schmitter-Nacht“ von Hürth

Ein ganz starkes Wochenende fuhr Lydia Wegemund. Am Freitag Abend gewann die Rennfahrerin des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ die „Schmitter-Nacht“ von Hürth im Spurt einer vierköpfigen Spitzengruppe vor der Junioren-Nationalkaderfahrerin Franziska Koch (Rose-Team NRW) und der niederländischen Vorjahressiegerin Savie van Horik (P3 Transfer-Fondas Team). „Ich musste aber wieder auf den Fotoentscheid warten, diesmal jedoch zu meinen Gunsten“, wusste die Gütersloherin von einer ganz engen Entscheidung zu berichten. Nicht ganz so eng ging es am Sonntag in Wuppertal-Langerfeld im Finale zu. Nach zahlreichen Attacken wurde Wegemund erst in der letzten Runde wieder gestellt. Dennoch reichten die Kräfte um hinter der siegreichen Niederländerin Britt Teunissen auf den zweiten Platz zu sprinten. Zweite wurde auch Carlotta Voß bei den Juniorinnen U19. Anna Otto komplettierte als Siebte im Frauenrennen das gute Abschneiden der RSVerinnen.

Ein ganz starkes Wochenende verbuchten auch die Mountain-Bike-Spezialisten des RSV Gütersloh. Beim Zierenberger MTB-Marathon kurbelte Florian Schweter nach 54 km mit 1.400 HM auf den sechsten Platz der Mitteldistanz und Timo Rediker feierte fünf Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Salzdetfurth ein erfolgreiches Comeback. Beim hochkarätig besetzten Innenstadt-MTB-Rennen in Rinteln hielt sich der 19-jährige Verler erst zurück. Mit zunehmender Renndauer lief es für den RSVer immer besser und Rediker konnte nach „hinten raus“ als Elfter noch einige Plätze gut machen.