Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 20.11.2017

Unsere Veranstaltungen:


27.06.2017

Drei Titel "Westfalenmeister" für den RSV

Drei Titel "Westfalenmeister" konnten unsere Aktiven gestern aus Dortmund nach OWL mitnehmen: Lotti Voß bei den Juniorinnen, Lydia Wegemund bei den Damen und Andreas Jung bei den Masters. Im Video das Finale der Mastersfahrer, hier konnten sich ca. 20 km vor Schluß unser Tempobolzer Guido Helmer und Andreas Jung vom Feld absetzen. Dank geschlossener Teamleistung machten die beiden das Finale mit Vorsprung am Industriekulturstandort Phoenix West in Dortmund-Hörde unter sich aus. Bernd Brund gewinnt nach Vorarbeit von Daniel Bojko und Stefan Wittwer den Sprint des Feldes und komplettiert das RSV-Treppchen.
Auch bei den Damen gab es mit Anna Otte und Merle Kaase ein komplettes RSV-Treppchen!
Erik Horsthemke wird bei der U17 hervorragender Vierter.
Bei den U19 wird Philip Globisch hinter Simon Schmitt (Unna) Zweiter.
Das Eliterennen wurde zu einer klaren Angelegenheit der anwesenden KT- und Spitzenfahrer. Hinter Sieger Daniel Westsattelmann erreichte Philipp Bartsch den 11. Platz. Damit qualifizierte er sich für den abschließenden Dernywettbewerb. Hier lief es dann im Windschatten seines Schrittmachers besser und er wurde Sechster.
Yannick Winkelmann und Björn Rüter beendeten das 83 km lange Rennen im Hauptfeld auf den Plätzen 20 und 21.
Einen tollen Renntag mit viel Spaß erlebten auch unsere U15 Rennfahrer: Unser Nachwuchs verpasste zwar den Absprung in die dreiköpfige Spitzengruppe, konnte aber mit Platz 4 in der Gesamtwertung durch Lukas Riepe und den Plätzen 6 und 7 durch Maja und Henry durchaus zufrieden sein. Lukas gewann durch einen couragierten Endspurt den Sprint der Verfolgergruppe. Maja musste sich knapp im Rennen der Schülerinnen der Bielefelderin Smila Eickhoff geschlagen geben. Henry beendet sein zweites Radrennen im Feld. In der OWL Bezirksmeisterschaftswertung gab es damit Silber und Bronze für Lukas und Henry, ebenfalls Silber gab es für Maja