Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 24.11.2017

Unsere Veranstaltungen:


15.06.2017

RSV-Neuzugang Philipp Bartsch: „Endlich wieder A-Fahrer“

Gütersloh (man). Die Erfolgsserie der Radrennfahrer des RSV Gütersloh hat dazu geführt, dass das „Volvo Markötter-Team“ einen weiteren A-Fahrer in seinen Reihen hat. Beim B/C-Rennen in Gehrden sprintete der RSV-Neuzugang Philipp Bartsch hinter drei Ausreißern als Dritter des Hauptfeldes und damit Sechster der Gesamtwertung zu seiner fünften Platzierung unter den ersten zehn. „Endlich wieder A-Fahrer“, freute sich der 33-Jährige. Über einen guten siebten Platz freute sich derweil Yannick Winkelmann beim 78 km langen A/B/C-Rennen im Mecklenburgischen Beke. Ein „Mammut-Programm“ hatte wieder Bahnspezialist Moritz Kaase zu absolvieren. Zwei Bahn- und ein Straßenrennen absolvierte der 23-jährige Bielefelder an diesem Wochenende. Für ein weiteres Top-Ergebnis sorgte Johannes Hodapp. Der 17-jährige Stukenbrocker Kaderfahrer zeigte bei der über fünf Etappen führenden 30. Trofeo, die als Rundfahrt der Nationen-Cup-Wertung zur höchsten Kategorie für Juniorenrennen zählt, als 19. der Gesamtwertung und damit zweitbester Deutscher im Dress der BDR-Nationalmannschaft eine ganz starke Leistung.