Kontakt Impressum Datenschutz    -   Montag, der 20.11.2017

Unsere Veranstaltungen:


15.06.2017

Johannes Hodapp der zweitbeste Deutsche

Eine ganz starke Leistung zeigte Johannes Hodapp bei der 30. Trofeo. Im Team der Nationalmannschaft musste der 17-jährige Stukenbrock viel für seinen Teamkollegen Niklas Märkl arbeiten. Als Zweiter verpasste der Junioren-Vize-Weltmeister den Rundfahrtsieg nur ganz knapp. Trotz der Helferdienste konnte Hodapp selber überzeugen und auf den fünf Etappen die Plätze 23, 25, 28, 35 und 31 heraussprinten, was in der Gesamtwertung der International hochklassig besetzten Rundfahrt den 19. Platz bedeutete. „Ich konnte mich von Beginn an gut in dem großen Fahrerfeld zurechtfinden und die Attacken mitgehen. Besonders freut mich der 28. Platz im Zeitfahren“, so Hodapp, für den es am Wochenende mit dem nächsten Bundesligarennen weiter geht. Erfolgreich waren zudem die anderen Nachwuchsfahrer des RSV Gütersloh. Erik Horsthemke sprintete in Bielefeld auf den dritten Platz der Jugendklasse U17 und Maja Dirkorte verpasste bei den NRW-Meisterschaften in Bielefeld als Vierte der Schülerklasse U15 den Sprung auf das Treppchen nur ganz knapp.