Kontakt Impressum Datenschutz    -   Freitag, der 24.11.2017

Unsere Veranstaltungen:


08.06.2017

Mit Platz fünf sicherte sich Winkelmann den vorzeitigen Klassenerhalt in der Elite-A-Klasse

Gütersloh (man). Die Radrennfahrer des RSV Gütersloh haben das Pfingst-Wochenende genutzt um sich eine Serie von Radrennen zusammen zu stellen die einer kleinen Rundfahrt ähnelten. Während die Frauen, Junioren und einige Elitefahrer die Serie mit dem Heimrennen um die Stadtwerke-City-Nacht in Gütersloh eröffneten, starteten die Masterfahrer mit der Nacht von Hengelo (Niederlanden). Bei den NRW-Meisterschaften im Einzelzeitfahren in Köln Longerich glänzten Johannes Hodapp und Carlotta Voß in der Juniorenklasse mit dem Titelgewinn.

In der Eliteklasse A/B hatten mussten sich die A-Fahrer des Gütersloher „Volvo Markötter-Team“ während des ganzen Wochenendes gegen hochkarätige Konkurrenz behaupten. Beim 32. Steinfurter Abendrennen erwischte Yannick Winkelmann zur Rennmitte die entscheidende sechsköpfige Spitzengruppe und in den Kriteriumswertungen einige Punkte. Ein Gewitter, dass die Straßen in Burgsteinfurt Zentimeter hoch unter Wasser setzte zwang die Jury auf dem rutschigen Kopfsteinpflaster aus Sicherheitsgründen zum Rennabbruch und verhinderte ein Spitzenergebnis des 23-jährigen Oelders. Mit Platz fünf sicherte sich der RSVer dennoch den vorzeitigen Klassenerhalt in der Elite-A-Klasse. Moritz Kaase rundete als Zehnter das gute Abschneiden ab. Die zahlreichen Profis bestimmten am Sonntag das traditionsreiche und entsprechend gut besetzte Radrennen in Oberhausen. Nach 120 km mit dem 30 mal zu meisternden Anstieg am Dümptener Berg freute sich Moritz Kaase über Rang 24. Nach drei schweren Rennen wollten die Beine am Montag im niedersächsischen Harsum-Borsum aber nur schwer in den Renn-Rhythmus finden. Vor der vorletzten Wertung des Kriteriumsrennens konnte sich Kaase mit einer kleinen Spitzengruppe absetzen und gewann die Wertung für sich. Auch als das Feld im Finale in der Zielkurve aufschloss, konnte sich der Bielefelder behaupten und freute sich mit elf Zählern über Platz vier.